WILD WIE BILD - GSCHEIT WIE ZEIT

_____________________________________________

Dienstag, 6. November 2007

Coffein-Shop

Wohl dem, der des morgens tranig unter der Dusche stehen und ohne die Augen zu öffnen nur zwischen 2 Griffoptionen wählen muß. "Flutschig"= Seife=künftige Gesamtkörpersauberkeit. "Fest"= Shampoo (früher: Haarwaschmittel)=weg mit Läusen und Schuppenarmee.
Diesem Glücklichen bleibt eines der schrecklichsten Einkaufsprogramme der kapitalistischen Warenwelt erspart - wer sich in den Drogeriemarkt Müller traut, kann auf etwa 16 m Regallänge wählen, ob er sich als Fetthaarkandidat oder Kleinlasterfahrer eingruppieren will. Wer hierzu nicht in der Lage ist, sollte von von vorneherein die Finger von Drogeriemärkten lassen (erst recht, wenn an der Stelle des früheren k&l Ruppert dann etwa 50 Regalmeter Shampoo aufs durchfilzen warten).
Wer es dennoch tut, sollte zumindest eine goldene Sparkassen-Card und eine Machete dabei haben.Wie man sinnvollerweise herangeht, hätte ich gerne als kleiner Robin Hood des Verbraucherwesens erklärt - ich bin aber selbst großflächig gescheitert. Eine die Verwirrung schon weitgehend ausschliessende Vorauswahl kann man treffen, wenn man sich auf Packungen beschränkt, auf denen nur "Shampoo" steht. Dann erspart man sich Dinge wie "natural beauty shampoo" (von Garnier für den ehr hässlichen Kandidaten), "Aufbau-Shampoo" (für Kibbuz-Bewohner), "Aufbau-Spülung", "Balsam-Spülung" und -für den Halter des ramponierten Kleinlasters- das "Reparierende Aufbau-Shampoo". Stöhn.
Ein Blick auf die Produkte der Firma Alpecin zerstört leider eine weitere bisher gut installierte Gewißheit. Shampoo kann es offenbar auch in Stangen o.ä. geben (dafür die Machete), denn was anderes soll Hintergrund sein können, wenn ein Shamopoo n u r den Namen "Liquid" trägt?Jedenfalls stärkt es die Haarwurzel und beugt Haarausfall vor (Ich hatte schon i m m e r unter zu schwacher Haarwurzel gelitten) Wie man die Packung entfernt, weiss ich leider auch nicht.
Auch wer durch übertriebenen Waschzwang Kopf und Schultern weggerubbelt hat, braucht heute nicht mehr zum plastischen Chirurgen: Procter & Gamble stellt ihm/ihr zu Repairzwecken "Head & Shoulders" zur Verfügung.
Auch der Yuppie, der sich eigentlich gar nicht oder wenn, dann am PC pflegen will, wird pädagogisch in die richtige Reihenfolge gezwungen: erst "wash and [t h a n] Go" ist sein Ding.
Wer meint, mit einsfuffich inner Börse wäre man dabei, der irrt schon wieder: nach unten, indem er merken wird, dass man tatsächlich die handelsübliche Menge für o,65 € (Cadavera, Müller-Eigenmarke) bekommen oder aber einen halben Monatslohn ausgeben kann, wenn man unbedingt Weleda-Rosmarin(oder Kastanien-)-Shampoo haben muß. Hierbei ist man bei Müller den besonders teuren Kandidaten entgegengekommen, indem man die eigentlich zur Aufklärung des rechenunkundigen Verbrauchers dienende Preisangabe pro Liter runtergebeamt hat auf "pro Milliliter" - da sieht es erträglicher aus. Nimmt man es mal 1000, kostet eben Weleda 46,50 €/l , Cadavera aber nur 2,75 €/l.
Auch der eben dem Schlamm entstiegene Einzeller findet was für seine Haarzelle: das "Murnauer Totes-Meer-Shampoo" (für gerade mal 2, 75 €/Packung, entspricht 9, 17 €/l): es beinhaltet "Urschlamm aus dem Toten Meer" (wie kommt das tote Meer nach Murnau?) - aus 400 m Tiefe. Diese Tiefe hat man offenbar flaschengeistartig mit eingetütelt, denn die Packung fordert uns unmißverständlich auf: GUT SCHÜTTELN !
Wem diese nette Vielfalt noch nicht bunt genug war, könnte sich noch mit dem Stichwort Farbe beschäftigen - ich habe bei Regalmeter 14 aufgegeben: ob also ein in der Rubrik "Shampoo" stehendes Etwas, das "Farbreflexshampoo Brombeere und Henna" (Garnier) nun färbt oder nur für das fettige Getrüpp dienen soll, das schon v o r h e r brombeerfarben war - ich weiß es nicht.
Wem es bis hier immer noch nicht aufregend war, der möge sich eines der vielen Coffein-Shampos kaufen, das scheint das Neueste zu sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Super Seite! Der Rest enthält sich der Stimme.

Anonym hat gesagt…

Ab zu DM. Jetzt auch in ER. Dann nur die Hausmarke Balinea benutzen und schon ist das Angebit viel übersichtlicher, dazu schön verpackt und (teilweise) dermatologisch absolut korrekt ...